9/11 Bilder eines Augenzeuges

Vom 11. bis zum 23. September 2021
In der Kleinen Galerie des Projektes ZKE

In der ehemaligen „Zeche Königin Elisabeth“ (ZKE), Schacht Emil, ist während der kulturellen „Corona-Pause“ 2020/21 unter dem tatkräftigen Engagement des „Projektes ZKE“ (Zusammen Kunst erleben in der Zeche Königin Elisabeth) eine kleine Galerie entstanden, die nun mit der Ausstellung „9/11“ von Frank Heitkamp erstmals ihre Türen für ein interessiertes Publikum öffnete. Dort werden originale Fotos und nachträglich entstandene Malereien von Frank Heitkamp zu sehen sein, die seinen New York-Aufenthalt während der Tragödie bildlich dokumentieren und nachträglich verarbeiten. Am Eröffnungsabend hat Frank Heitkamp mit seiner Frau in Form eines Interviews einleitend über seine Erlebnisse gesprochen und auch während der Ausstellung gab es Gelegenheiten zu Führungen und Gesprächen.

frank-heitkamp@arcor.de

Eugen Bednarek

Wanda Korfanty-Bednarek